Startseite
  Über...
  Gästebuch

 

http://myblog.de/m1scha

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Konzerte, auf die ich nie gehen wollte

Das heutige gehört ohne Zweifel dazu. Hab meinem Schatz in guter Absicht eine Karte für Hammerfall im Gasometer gekauft; mit dazugehörigem Bandleiberl, damit er gut aussieht, wenn er hingeht. Und ich dachte, er freut sich. Wirklich.

Tja, weit gefehlt. Es ging ihm heute plötzlich soooo schlecht *hust hust*. Und ich durfte auf das beschissene Konzert gehen, obwohl mir an Hammerfall gar nichts, überhaupt nichts liegt. Rein nichtens. 

Ich verstehe das nicht. Wieso leben wir uns so auseinander? Ich dachte wirklich, ich hätte einen Seelenpartner gefunden, jemanden, der mich wirklich versteht. Aber da ist nichts zum Verstehen. Er kommt mir so fremd vor, als kenne ich ihn erst seit ein paar Tagen. Dabei sind wir seit fast zwei Jahren zusammen. 

Mir kommen beim Schreiben die Tränen. Ich habe so furchtbare Angst davor alleine zu sein. Charlotte Roche sagte in ihrem Provokationsbestseller, dass sie mit jedem ins Bett springen würde, nur um nicht alleine einschlafen zu müssen. Ich glaube, das würde ich auch. Kann ich mich in jemanden so sehr getäuscht haben, mit dem ich meine Wohnung, meinen Besitz, mein Leben teile? Ich habe das Gefühl, er selbst ist mit mir aus reinem Selbstnutz zusammen. Ich weiß nicht, ob ich die Kraft noch habe, um weiterzumachen, mehr in die Beziehung zu investieren. Ich weiß aber auch gar nicht, ob ich es schaffen würde, ihn zu verlassen. Ich könnte ihm nie wieder in die Augen sehen. Ich könnte niemandem mehr in die Augen sehen.

Ich glaube, ich war noch nie so unglücklich.

Nur der Vollständigkeit halber: hat natürlich nicht geklappt mit meinem "Versuch". Ich probiers heute noch mal und wieg mich auch ab dabei.

 

Eines meiner Lieblingsbilder von ihr. *-*

15.4.09 00:46


Neuerlicher Versuch, Scheißtag

Und wieder ein neuer Versuch, aufzufallen. Will endlich abnehmen, verdammt. Ich hab mich heute gar nicht auf die Waage getraut, weil ich gestern schon so viel gefuttert hab. Heute war es bis jetzt eine Schüssel Obst (ein Apfel, eine Kiwi, eine Banana) mit fettfreiem Joghurt und massig Weizenkleie drauf. Letzteres, um die Verdauung anzuregen; raus mit der Scheiße, im wahrsten Sinne des Wortes. Außerdem brauch ich überall irgendwas Getreidiges, sonst überkommt mich der Heißhunger.
Ansonsten wird es heute, glaub ich, bei Tee und Wasser bleiben. Ich möchte versuchen, auf Kaffee zu verzichten. Mir scheißegal, ob der den Stoffwechsel anregt oder nicht, aber ich krieg Magenschmerzen davon und aus irgendeinem Grund fühle ich mich nach einer Tasse Kaffee nur schlapp und noch fetter. Also nein.
 
Soviel zum Figurtechnischen. Ansonsten ist der Tag echt beschissen. Ach, was sag ich? Der Tag? Die letzten zwei Monate.
Ich zweifle dermaßen an meiner Beziehung, dass ich sie dadurch wahrscheinlich zerstören werde. Keine Freunde da, bei denen ich mich ausheulen kann. Therapie läuft super, was aber nur bedeutet, dass ich mich schlechter als sonst fühle, weil soviel aufgewirbelt wurde. Hab auf der Homepage unserer Pfarre Bilder gesehen, auf denen ich eine RIESIGE Hüfte habe. Meine Oberschenkel sind dermaßen schwabbelig, dass es schlimmer nicht mehr geht. Gott sei Dank hatte ich ein weites Leiberl an, sodass man den Fettwanst nicht sehen kann. Wie soll ich mich mit so einer Figur wohl fühlen und mich selbst lieben?
 
Mein Freund macht sich Sorgen um mich. Sagt er zumindest. Ich glaube es ihm auch, aber ich weiß dann nicht, was ich von Aussagen halten soll, die einzig und allein auf eine Beleidigung meinerseits abzielen. Das kann doch nicht sein?
 
Mann, ich hab echt keinen Bock mehr. Vielleicht krieg ich wieder Lust aufs Leben, wenn ich abnehme und die Schule wieder beginnt.
10.4.09 12:57





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung